Gesundheitsschutz für Unternehmen

Willkommen im Werkarztzentrum Oelde

Arbeitsmedizinische und arbeitssicherheitstechnische Betreuung für Unternehmen & Mitarbeiter

 

Arbeitsschutz:    Arbeitsmedizin  –  Arbeitssicherheit

Der  moderne  Arbeitsschutz  arbeitsmedizinisch und sicherheitstechnisch  ist  mehr  als  nur  ein Instrument zur Vermeidung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten.   Konsequenter   Arbeitsschutz   – mit  seinen  Effekten  insbesondere  auf  die  personellen und immateriellen Potenziale – hilft den betrieblichen Erfolg zu sichern.  Arbeitsschutzmaßnahmen  sind  Investitionen  in  die Zukunft des Unternehmens.

Durch  unsere  jahrelange  praktische  Erfahrung  in den unterschiedlichsten Berufszweigen verfügen wir über  ein  breites  Spektrum  an  Kenntnissen  und  Erfahrungen.  Dies  ermöglicht  es  uns,  praxisnahe  und ganz  auf  die  Belange  des  jeweiligen  Unternehmens abgestimmte Lösungen anzubieten.

Moderner  Arbeitsschutz  erfordert  Flexibilität  von  allen   Beteiligten.   Flexibilität,   die   wir   als   externer Dienstleister kompetent in Ihr Unternehmen einbringen.

Arbeitsmedizin

Die Betriebsärzte haben die Aufgabe, die Arbeitgeber beim Arbeitsschutz und bei der Unfallverhütung in allen Fragen des Gesundheitsschutzes zu unterstützen.

Untersuchungen

Allgemeine und spezielle arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen, Einstellungsuntersuchungen, Erstuntersuchungen von Azubis und vieles mehr.

Beratungen und Begehungen

Betriebs- und Arbeitsplatzbegehungen, Gespräche mit Institutionen, Beratungsleistungen, Vorträge, Schulungen, Teilnahme an Veranstaltungen u. v. m.

Reisemedizinische Beratung/Impfungen

Beratung der Mitarbeiter vor und nach einem Aufenthalt im Ausland sowie die Kontrolle und Aktualisierung des Impfstatus sind hier Schwerpunkte.

Laboruntersuchung im Marienhospital

Dazu zählen Routine-Untersuchungen von Blut und Urin, Biomonitoring im Blut und Urin von Gefahrstoffen sowie Titerbestimmung vor und nach Impfungen.

Apparative Diagnostik

Hör- und Sehtests, Lungenfunktionstests, EKGs und Röntgen-Untersuchungen sind weitere Leistungen.

Bescheinigungen

Verschiedene Bescheinigungen (Impfbescheinigung, arbeitsmedizinische Stellungnahmen etc. werden nach Bedarf und auf Wunsch ausgestellt.

Arbeitssicherheit

Die Fachkräfte für Arbeitssicherheit haben die Aufgabe, die Arbeitgeber beim Arbeitsschutz und bei der Unfallverhütung in allen Fragen der Arbeitssicherheit, einschließlich der menschengerechten Gestaltung der Arbeit / Arbeitsplätze, zu unterstützen.

Beratung

Den Arbeitgeber und die sonst für den Arbeitsschutz und die Unfallverhütung Zuständigen in allen Fragen der Arbeitssicherheit (gemäß ASiG §6, Abs.1) einschließlich der menschengerechten Gestaltung der Arbeit zu beraten.

Gefährdungsbeurteilung

Den Arbeitgeber / Vorgesetzten bei der Durchführung der Gefährdungsanalyse zu unterstützen. Mit dem Ziel, eine lückenlose Ermittlung der erforderlichen Arbeitsschutzmaßnahmen zu erreichen.

Begehungen

Die Arbeitsstätten in regelmäßigen Abständen zu begehen und festgestellte Mängel dem Arbeitgeber oder den sonst für den Arbeitsschutz und die Unfallverhütung verantwortlichen Personen mitzuteilen, Maßnahmen zur Beseitigung dieser Mängel vorzuschlagen und auf deren Durchführung hinzuwirken.

Untersuchungen

Ursachen von Arbeitsunfällen zu untersuchen, die Untersuchungsergebnisse zu erfassen und auszuwerten und dem Arbeitgeber Maßnahmen zur Verhütung dieser Arbeitsunfälle vorzuschlagen.

Beschaffung

Den Arbeitgeber / die Vorgesetzten bei der Beschaffung von technischen Arbeitsmitteln und der Einführung von Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen zu unterstützen. Bei der Auswahl und Erprobung von Körperschutzmitteln zu beraten.

Planung

Den Arbeitgeber / die Vorgesetzten bei der Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen und von sozialen und sanitären Einrichtungen zu beraten.

Darauf hinzuwirken, dass sich alle im Betrieb Beschäftigten den Anforderungen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung  entsprechend verhalten, insbesondere sie über die Unfall- und Gesundheitsgefahren, denen sie bei der Arbeit ausgesetzt sind, aufzuklären. Ferner sie über die Einrichtungen und Maßnahmen zur Abwendung dieser Gefahren zu belehren und bei der Schulung der Sicherheitsbeauftragten mitzuwirken.

Mit heiler Haut davon kommen

Umgangssprachlich benutzen wir gern die Redewendung „mit heiler Haut davon kommen“, was nichts anderes bedeuten soll, als dass man etwas unversehrt und ungestraft übersteht. Um heile Haut geht es auch in unserer heutigen News, denn eines ist klar: Mit heiler Haut lebt...

mehr lesen

Wer trinkt, kann klar denken!

Wir sehen Sie schon schmunzeln angesichts dieser provokanten These. Um eines vorweg zu schicken: Wir sprechen hier nicht über Alkoholkonsum. Vielmehr geht es darum aufzuzeigen, wie wichtig das regelmäßige und ausreichende Trinken von Wasser ist, denn ohne Wasser läuft...

mehr lesen

Lernen Sie schlafen – für Ihre Gesundheit

Wer nicht gut schläft, der fühlt sich nicht wohl, ist übernächtigt und fühlt sich ausgelaugt. Und das aus gutem Grund. Unser Gehirn und Immunsystem sind auf erholsamen Schlaf angewiesen. Besonders im Schichtdienst gelten daher besondere Umstände. Denn die Nachtschicht...

mehr lesen

Ein kleiner Pieks mit großer Wirkung!

Plötzlich auftretendes hohes Fieber, trockener Husten und heftige Kopf-, Muskel- und Gliederschmerzen. Wer einmal eine „echte Grippe“ (Influenza) mit einem äußerst starken Krankheitsgefühl hatte, weiß sie sehr wohl von einer „normalen Erkältung“ zu unterscheiden....

mehr lesen

Werden Sie noch heute Mitglied!

Der Vorstand

Dr. Reinhold Festge

Dr. Reinhold Festge

Vorsitzender

Telefon: 02522 30 321

Frank Huneke

Frank Huneke

Klaus Dittert

Klaus Dittert

Arbeitssicherheit

Telefon: 02520 912390

Das Team

Dr. med. Verena Locher

Dr. med. Verena Locher

Leiterin des Werkarztzentrums Oelde

Fachärztin für Arbeitsmedizin
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Gesundheitsförderung und Prävention

Telefon: 02522 99 11 44
E-Mail: verena.locher@waz-oelde.de

Dipl.-Ing. Klaus Dittert

Dipl.-Ing. Klaus Dittert

Leiter Arbeitssicherheit

Fachkraft für Arbeitssicherheit
Telefon: 02520 912390

E-Mail: dittert.klausju@gmail.com

Dr. med. Ruth Welslau

Dr. med. Ruth Welslau

Fachärztin für Allgemeinmedizin

– Betriebsmedizin –
Telefon: 02522 99 11 44
E-Mail: ruth.welslau@waz-oelde.de

Dr. Gregor Hasse

Dr. Gregor Hasse

Facharzt für Arbeitsmedizin

Telefon: 02522 99 11 44
E-Mail: waz@waz-oelde.de

Sekretariat

Barbara Helling

Barbara Helling

Arzthelferin

Telefon: 02522 99 11 44
Fax: 02522 99 11 46
E-Mail: waz@waz-oelde.de

Christiane Behne

Christiane Behne

Arzthelferin

Telefon: 02522 99 11 44
Fax: 02522 99 11 46
E-Mail: waz@waz-oelde.de

Claudia Klein

Claudia Klein

Sekretärin

Telefon: 02522 30 417
Fax: 02522 30 587
E-Mail: c.klein@haverboecker.com

Sie möchten Mitglied werden?

Über 60 Mitgliedsbetriebe aus den Regionen Oelde, Wadersloh, Beckum, Lippetal, Ennigerloh, Beelen, Warendorf, Ahlen, Böhnen, Everswinkel, Münster, Gütersloh, Langenberg, Sassenberg & Selm gehören mittlerweile zum Verein.

Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist ein schriftlicher Antrag eines Unternehmens aus der Stadt Oelde oder Umgebung. Über Anträge auf Mitgliedschaft entscheidet der Vorstand. Durch einstimmigen Vorstandsbeschluß können Mitglieder auch Arbeitgeberverbände werden, deren Mitgliedsfirmen in nennenswertem Umfang am Werkarztzentrum beteiligt sind.

Wenn Sie Informationen wünschen oder Mitglied werden möchten, kontaktieren Sie uns bitte.

Downloads

Kontakt

Anfahrt

Kontaktformular

Sekretariat WAZ
Barbara Helling
Telefon: 02522 - 99 11 44
Telefax: 02522 - 99 11 46
E-Mail: waz@waz-oelde.de

Sekretariat Vorstand
Claudia Klein
Telefon: 02522 - 30 417
Telefax: 02522 - 30 587
E-Mail: c.klein@haverboecker.com

Das Werkarztzentrum liegt mitten im Herzen Oeldes direkt gegenüber vom Marienhospital.

Über die A2 beide Richtungen nach der Ausfahrt links abbiegen. Nach 200 m im Kreisverkehr 1. Ausfahrt. Nach 500 m links in die Geiststraße. Nach weiteren 200 m rechts in die Spellerstraße.

Aus Richtung Ennigerloh über die Ennigerloher Straße in Richtung Zentrum ca. 800 m bis Kreuzung (geradeaus nur Sackgasse) bei Kornbrennerei Schwarze rechts in die Straße Paulsburg. Dem Straßenverlauf folgen und nach 200 m weiter geradeaus auf der Geiststraße. Nach 150 m links in die Spellerstraße. Das Werkarztzentrum befindet sich nach 100 m auf der rechten Seite.

Aus Richtung Stromberg/Rheda/Wiedenbrück über die Konrad-Adenauer-Allee in Richtung Autobahn (linke Hand Vier-Jahreszeiten-Park). Scharf rechts in die Geiststraße und nach 200 m rechts in die Spellerstraße.